Vita

Bereits als Jugendlicher hatte ich großes Interesse an Theater, Oper, Ballett und Musik;

während meiner Schulzeit war ich mit Leidenschaft als Statist auf der Stuttgarter Opernbühne aktiv. 

Gleichermaßen starkes Interesse bestand für die Schulfächer Biologie, Physik und Chemie,

aber auch für Sportarten wie Skifahren, Tennisspielen und Reiten. 

Ebenso interessierten mich bereits in meiner Jungend handwerkliche Tätigkeiten. 

 

Damit war früh die Grundlage für meine späteren Hobbys und für meinen Beruf als Orthopäde gelegt.

 


1946 Geboren und aufgewachsen in Stuttgart
1966 - 1972
Medizinstudium an den Universitäten Tübingen und München (TUM)
1972 - 1974
Medizinalassistenzzeit in den Universitätskliniken München (TUM und LMU)
1974
Promotion Technische Universität München (Transplantation von LYODURA)
1974 - 1979 Orthopädische Facharztausbildung
1979 Hochzeit mit meiner Frau Julia
1981 - 1983
Weitere Spezialausbildung in New York, USA (Cornell- und Columbia University)  
1983 - 1990
Oberarzt Orthopädische Abteilung Krankenhaus der Barmherzigen Brüder München
1991 - 2015
Orthopädische Praxisgemeinschaft mit stationärer und ambulant-operativer Tätigkeit
Seit 1997 Behandlung chronisch schmerzkranker Patienten
Seit März 2016

Orthopädische Tätigkeit im MVZ-im-Helios München

Rezertifizierung in der orthopädisch-unfallchirurgischen Schmerztherapie

(IGOST). 

Publikationen und zusätzliche Tätigkeiten

Während meiner früheren Tätigkeit in Klinik- und Gemeinschaftspraxis:

Zahlreiche Veröffentlichungen und Tätigkeit als Referent auf Kongressen und Fortbildungsseminaren.
Instruktor bei ärztlichen Ausbildungskursen für schmerz-therapeutische Injektionstechniken (z. B. PRI oder PDI).

 

Mit-Herausgeber von zwei orthopädischen Lehrbüchern:

  • "Orthopädische Rückenschule" | Springer-Verlag | Jahr 1992
  • "Münchner Manual zur orthopädischen Rückenschule" | Springer-Verlag | Jahr 1995

Mitgliedschaften

  • BVOU, DGOOC, DGOU, DGS, IGOST, StK, VSOU
  • Deutsche Gesellschaft für Musiker Medizin
  • Mitglied in der Ges. für TanzMedizin (TaMeD)
  • Freunde der Münchner Kammerspiele
  • Kuratoriumsmitglied Freunde des Residenztheaters
  • Förderverein der Städtischen Galerie im Lenbachhaus
  • Freunde der Salzburger Festspiele

 

 

Soziale Engagements

  • Ausbildungsförderung von Jugendlichen und unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingskindern (UmF)
  • Berufsberatung (BIZRotary Berufsinformationen für Schüler in München )
  • Kooperation mit Refudocs und den SchlaU-Schulen
  • Kooperation mit diversen Fördervereinen zur Vermittlung von Praktika, Ausbildungsstellen, 
    Freizeitprogrammen und Theaterspiel für Jugendliche und Flüchtlingskinder 
  • Förderung der "Tanz-Medizin"
  • Förderung der "Musiker-Medizin"

 

Weiter zur Galerie ]